4. Klasse: Liebenauschule Neckartailfingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Liebenauschule Neckartailfingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Herzlich Willkommenan der Liebenauschule

Hauptbereich

4. Klasse

Hier finden Sie die Klassenberichte der 4. Klasse in der Übersicht.

Die Liebenauschule bei „Jugend trainiert für Olympia“

Mit hohen Erwartungen und großer Lust, Fußball zu spielen, reisten 3 Mannschaften aus uns Viertklässlerinnen und Viertklässlern am 16.05.22 nach Filderstadt, um am Fußballturnier von Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen. Aufgeregt trafen wir uns morgens um 07:00 Uhr an der Schule. Unsere Schul-T-Shirts und eine Menge gute Laune im Gepäck, bestiegen wir um 07:17 Uhr voller Vorfreude den Bus. In Bernhausen angekommen erfuhren wir, dass unsere zwei Jungenmannschaften sich mit 11 anderen Jungenmannschaften und unsere Mädchen sich mit zwei anderen Schulmannschaften messen würden.

Unsere zweite Mannschaft bestritt auch gleich das Eröffnungsspiel, das leider mit 0:8 verloren ging. Auch das zweite Spiel war leider nicht von Erfolg gekrönt und wir mussten uns auch hier mit 0:5 geschlagen geben. Nachdem wir zum letzten Gruppenspiel einige Umstellungen vorgenommen hatten, konnten wir dieses zwar leider nicht gewinnen, aber den Ehrentreffer zum 1:6 bejubelten wir wie einen Sieg. Die zweite Mannschaft war nach diesen Spielen leider ausgeschieden.

Auch bei unserer Mädchenmannschaft begann das Turnier nicht wie erhofft. Im ersten Gruppenspiel mussten wir uns einer starken Bernhäuser Mannschaft mit 0:6 geschlagen geben. Nach einer Umstellung konnte das zweite Spiel gegen die Owener Schule durch einen ungefährdeten 1:0-Sieg jedoch wieder positiv gestaltet werden. Nun nahmen wir wieder einige Wechsel vor, wodurch wir das Rückspiel gegen Bernhausen deutlich ausgeglichener gestaltet werden konnte und wir sogar zu einem Tor und mehreren Chancen kamen. Leider verloren wir trotz einer ansprechenden Leistung jedoch mit 1:2. Das letzte Spiel der Gruppe wurde wieder gegen Owen bestritten. Trotz einiger Chancen kamen wir nicht über ein 1:0 hinaus. Dieses reichte jedoch, um den zweiten Platz zu sichern, welcher uns für die Meisterschaft in Ellwangen qualifiziert! Wir sind stolz auf euch, Mädels!

Unsere erste Mannschaft startete mit einem souveränen 4:0 Sieg gegen Owen in das Turnier. Das zweite Spiel wurde gegen den Turnierfavoriten aus Sielmingen bestritten. Leider hatten wir nur wenige Chancen und mussten uns mit einem 0:3 geschlagen geben. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf die Schüler aus Bernhausen. Obwohl wir durch einen Foulelfmeter in Rückstand gerieten, bewiesen wir Moral und konnten das Spiel drehen, sodass es bei Schlusspfiff 2:1 für uns stand. Dieser knappe Sieg bescherte uns den zweiten Platz in der Gruppe, sodass wir ins Viertelfinale einzogen. Hier trafen wir auf die Schulauswahl von Nürtingen. Auch in diesem Spiel mussten wir einen Rückstand hinnehmen, aber zum zweiten Mal an diesem Tag bewies die Mannschaft Nehmerqualitäten und drehte das Spiel in einem dramatischen Endspurt zu einem 2:1. Der Halbfinaleinzug wurde mit lautem Gesang gefeiert.Im Halbfinale trafen wir auf einen Gegner aus Owen. Zum dritten Mal in Folge mussten wir auch hier beweisen, dass wir in der Lage sind, mit Rückständen umzugehen. Auf das 0:1 folgte ein Sturmlauf auf das gegnerische Tor, der mit dem 1:1, das zugleich der Endstand war, gekrönt wurde.Es folgte ein Neunmeterschießen, in dem unsere Schützen starke Nerven bewiesen, sodass wir erfolgreich ins Finale einzogen. Im Finale trafen wir erneut auf unseren Gruppengegner aus Sielmingen. Leider war der Gegner auch hier zu stark, sodass wir uns wieder mit einem 0:3 geschlagen geben mussten. Die Enttäuschung über das verlorene Finale wurde bald von der Freude über den zweiten Platz und die damit einhergehende Qualifizierung für die landesweiten Meisterschaften abgelöst und wir gingen erhobenen Hauptes nach Hause.Obwohl wir einige Niederlagen hinnehmen mussten, bewiesen die Kinder, dass der Zusammenhalt und der Teamgeist über dem sportlichen Erfolg stand.

Die Liebenauschule möchte sich ganz herzlich bei allen Organisatoren des wunderschönen Turniers bedanken. Auch an unsere Mannschaften geht ein großes „WIR SIND STOLZ AUF EUCH!“.

Lerngang Friedhof

In den letzten Wochen wurden im Religionsunterricht der 4. Klassen Themen rund um „Tod und Trauer“ behandelt. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten Fragen wie „Wie stelle ich mir ein Leben nach dem Tod vor?“ oder  „Welche Symbole auf Grabsteinen oder in Todesanzeigen gibt es?“. Während des abschließenden Lerngangs auf dem Friedhof schauten sich die Kinder die Gedenktafeln der beiden Weltkriege an, untersuchten den Unterschied zwischen Urnen- und Sarggräbern und nahmen ein Grab genauer unter die Lupe. Welcher Spruch ist zu lesen? Welche Symbole tauchen auf? Wie alt wurde die Person?Am Ende hatten alle festgestellt, dass ein Friedhof nichts Unheimliches ist, sondern ganz normal zum Leben dazugehört.

Schullandheimbesuch der Klassen 4

Mittwoch, 6.10., 08:40 Uhr, Rathausplatz Neckartailfingen: riesige Menschenansammlung an der Bushaltestelle. Grund: 38 Viertklässler*innen fahren mit Bus und Bahn ins Schullandheim nach S-Bad Cannstatt. Die Eltern verabschieden ihre Kinder und übergeben Sie an Frau Abraham, Frau Ulrich und den begleitenden Papa Herrn Borchers. Alle sind wahnsinnig aufgeregt. Endlich darf man mal wieder wegfahren!
10:30 Uhr: Ankunft in der Jugendherberge und Bezug der Zimmer. Erstmal die vollbepackten Koffer ausräumen und das Zimmer dekorieren. 
12:00 Uhr: Auf zum großen Spielplatz im Schlossgarten, bevor es zur Stadtführung geht. Für viele heißt das: Das erste mal U-Bahn fahren! Glück gehabt: während des kurzen Regenschauers stehen wir noch unter dem Dach der Haltestelle. 
16:30 Uhr: Ab in die Jugendherberge fürs Abendessen und um die Zimmerpartys vorzubereiten. 
19:00 Uhr: Krass, diesen Sternenhimmel anzuschauen! Manchen wird beim Besuch im Planetarium schwindelig. 
21:00 Uhr: Zimmerparty. Die Erwachsenen schauen besser weg. Chips- und Kekskrümel überall. 

Donnerstag, 07:30 Uhr: Erste Nacht gut überstanden, alle sind erholt, um den Tag in der Wilhelma zu verbringen. Haben Glück mit dem Wetter, zwar teilweise etwas kühl, das aber wohl eher für die Erwachsenen, die sich nicht so viel/schnell bewegen. In kleinen Gruppen sind die Kinder unterwegs und genießen die Zeit mit ihren Freund*innen.
18:30 Uhr: Coronateststress am Abend, bevor es zum Abschluss des Tages nochmal los geht. Einige sind ganz schön kaputt, doch das Bowling ist ein echtes Highlight. Am späten Abend wieder in der Jugendherberge angekommen, schlafen viele Kinder direkt ein. 

Freitag, 07:00 Uhr: Nach der zweiten, etwas kürzeren Nacht, geht es schon ans Aufräumen. Mit Sack und Pack macht sich die Reisetruppe auf zum letzten Programmpunkt: dem Mercedes-Benz-Museum. Was ein schönes Design! 
12:30 Uhr: Bahnerprobt fahren alle entspannt mit Zug und Bus nach Hause zurück. 
13:45 Uhr: Wieder am Rathausplatz angekommen, sind Kind und Eltern erleichtert, sich wiederzuhaben. Trotz verstärkter Müdigkeit können alle Teilnehmenden schon jetzt auf drei ereignisreiche Tage zurückblicken, die lange in Erinnerung bleiben werden. 

Europawochen der vierten Klassen

Zwei Schülerinnen aus der 4a berichten: 

Die Klasse 4a hat sich auf die Reise gemacht, Europa zu erforschen. Es gab Arbeitsblätter zu verschiedenen Themen Europas. Die Informationen für die Arbeitsblätter gab es in Büchern und Tablets und auf laminierten Blättern, dazu gab es auch noch einen Globus. Wir erforschten die Themenbereiche Tiere, auf der Reise Europas, die Einteilung Europas und noch vieles mehr. Obwohl ein paar Turbulenzen auftraten, schaffte es die Klasse 4a doch, Europa zu erforschen. Natürlich haben wir es nicht in echt erkundet, aber auch im Klassenzimmer war es eine spannende Reise. Alle hatten Spaß bei der Reise durch Europa. 

Teresa Bahner und Mia Thumm

Die Taube mit dem Rucksack

Wir Viertklässler haben uns vor der Schulschließung mit dem Vogel des Jahres 2020 beschäftigt. Dazu haben wir das Buch „Die Taube mit dem Rucksack“ gelesen. Darin gibt es eine Geschichte und viele Informationen zur Turteltaube.

Infobereiche

Miteinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Miteinander lernen wir und erleben gemeinsam viele Dinge. Dadurch fühlen wir uns verbunden.

Füreinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Unsere Schule ist bunt, jeder von uns ist anders und dennoch gehören wir zusammen.
Wir setzen uns für andere ein. Dabei helfen wir uns gegenseitig und sind füreinander da.

Voneinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Wir zeigen Respekt und Toleranz allen gegenüber. Bei uns lernen Groß und Klein voneinander.