Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Liebenauschule Neckartailfingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Bannerbild Liebenauschule
Herzlich Willkommenan der Liebenauschule

Hauptbereich

1. Klasse

Hier finden Sie die Klassenberichte der 1. Klasse in der Übersicht.

Besuch der Schokowerkstatt der Firma Ritter Sport

Im Juni 2022 besuchten die beiden ersten Klassen die Schokowerkstatt in Waldenbuch.

"Wir haben dort erfahren, wie aus Kakaobohnen leckere Schokolade hergestellt wird. Danach durften wir unsere eigene Schokolade herstellen, was ein echtes Highlight war. Wir konnten zwischen dunkler, weißer oder Vollmilchschokolade und unterschiedlichsten Zutaten wie Marshmallows, Knisterbrause, Schokolinsen oder Nüssen wählen. Die Schokoladentafeln bekamen anschließend eine selbst gestaltete Verpackung."

Das Ergebnis des Ausflugs waren leckere Schokoladentafeln und strahlende Gesichter.Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, die uns bei dem Ausflug begleitet haben, und an die Firma Ritter Sport Waldenbuch, die uns diesen tollen Ausflug ermöglicht hat.

Das Toastbrot-Experiment

Als am 4. April 2022  die Maskenpflicht an Schulen in Baden-Württemberg aufgehoben wurde, freuten sich natürlich sehr viele Kinder und Erwachsene über diese neue „Freiheit“: Endlich können wir uns wieder ein Lächeln schenken, verstehen uns deutlich besser und alles ist schon fast wieder so „wie früher“.Trotzdem müssen wir nach wie vor wachsam und vorsichtig sein, denn die Pandemie ist leider noch lange nicht beendet. Weiterhin müssen sich alle an die Abstandsregeln halten und die Hygienemaßnahmen befolgen. Und dazu gehört vor allem: Händewaschen! Warum das gründliche Händewaschen, nicht nur während der Pandemie, so wichtig ist, wollten die Klassen 1a und 1b mit dem „Toastbrot-Experiment“ beweisen. Dazu wurden drei Scheiben frisches Toastbrot vom Bio-Bäcker (also ohne Konservierungsstoffe) luftdicht eingetütet. Die erste Scheibe wurde mit behandschuhten Händen und einer Zange eingepackt. Die zweite wurde einmal durchgereicht, OHNE dass zuvor die Hände gewaschen wurden! In der dritten Runde wurde eine weitere Scheibe durchgegeben, allerdings hatten alle Kinder zuvor ihre Hände mit Seife gewaschen.

Das Ergebnis nach etwa 10 Tagen hätte es nicht deutlicher zeigen können: Hände waschen ist und bleibt das wichtigste Mittel, um sich und andere zu schützen!

Friede, Freude und Waffeln für alle!

Auch an den Schülerinnen und Schülern der Liebenauschule ist der Konflikt in der Ukraine nicht vorübergegangen. Nach den Faschingsferien kamen sie mit allerlei Fragen auf die Lehrkräfte zu und es wurde deutlich, dass von Klasse 1 bis Klasse 4 alle sehr beunruhigt sind und sich sehnlichst wieder ein Gefühl von Zuversicht und Sicherheit wünschen.

Die Erstklässler gestalteten dann kurzerhand aus einfachen Papptellern zahlreiche bunte Friedenstauben, die nun die Fenster der Liebenauschule schmücken und allen zeigen sollen: Wir wollen Frieden in der Ukraine, Frieden in der Welt, endlich wieder Freude und Waffellieferungen, anstatt Waffenlieferungen!

Hoffentlich wird dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen!

Herbstmandalas der ersten Klassen

Im Herbst gibt es so viele schöne Dinge zu entdecken! Wir entschlossen uns, im Sachunterricht, aus den gefundenen Dingen Mandalas zu basteln. Hier findet ihr die Kunstwerke:

Gratulation zum 100. Schultag!

Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht.

Seit Beginn des Schuljahres zählten wir in der ersten Klasse jeden Schultag mit dem Ziel, den 100. Schultag feierlich zu begehen. Vergangene Woche war es dann soweit. Wir gratulieren unseren Erstklässlern ganz herzlich zum Erreichen ihres 100. Schultags! Unter Coronabedingungen war es möglich, eine kleine Party mit Luftballons und Kuchen zu feiern. Dank der Schulöffnung war es machbar, diesen wichtigen Tag mit der ganzen Klasse in der Schule zu zelebrieren. Auf dass noch viele hundert Schultage dazukommen, in denen jeder und jede gerne in die Schule geht!

Einschulungsfeier September 2020

Bei angenehmem Spätsommerwetter begrüßten wir gestern die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. 29 aufgeregte Kinder saßen im Halbkreis im Hof der Schule und hörten gespannt ihren Patinnen und Paten aus der 4. Klasse zu, die ein Gedicht vortrugen sowie das Schullied in passendem Schul-T-Shirt sangen. Viele Schulanfänger trauten sich bereits mit zu klatschen, zu stampfen oder sogar mit zu singen.

Auch Schulleiterin Frau Bopp, Herr Bürgermeister Gertitschke, Frau Niebling als Elternbeiratsvorsitzende und Frau Bahner, die Vorsitzende des Fördervereins der Liebenauschule begrüßten die neuen Schülerinnen und Schüler und deren Familien herzlich an der Schule. Sie informierten zudem die Eltern über die Möglichkeiten der Mitgestaltung im Schulleben und die vielen zusätzlichen Projekte und Aktionen, die es an der Liebenauschule dank engagierter Eltern gab.

Vieles ist am Anfang neu für die Erstklässler. Deshalb freuten sich die Viertklässler besonders, die Patenschaft zu übernehmen. Die neuen Kinder zu unterstützen und ihnen zu helfen sahen sie als wichtiges Amt an und sie waren gerne bereit diese verantwortungsvolle Aufgabe auszuführen. Mit einem Patenbrief wurden die Kinder der Klasse 1 bereits in den Sommerferien überrascht. Jetzt wurde jedes Schulkind nochmals persönlich von seiner Patin/seinem Paten begrüßt und auf die Bühne zu seinem neuen Klassenlehrer Herrn Dusil gebeten.

Während der ersten Schulstunde unterhielten die Familien sich in lockerer Runde und bei einer kleinen Bewirtung des Fördervereins warteten sie auf die strahlenden Erstklässler zum Fototermin.

Diese doch etwas andere Einschulungsfeier gefiel besonders den Viertklässlern so gut, dass sie sich wünschten, dieses Event auch in Zukunft im Freien zu feiern.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Eltern und Kinder und freuen uns, die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler in den nächsten Wochen hier ins Schulleben integrieren zu dürfen!

Turteltauben im Märchen „Aschenputtel“

Unsere Paten aus der Klasse 4 haben uns Erstklässlern das Märchen „Aschenputtel“ vorgelesen. Tauben spielen in diesem Märchen eine große Rolle.

"Da kamen zum Küchenfenster zwei weiße Täubchen herein und danach die Turteltäubchen....."

Die Brüder Grimm haben ihre Märchen vor mehr als 200 Jahren gesammelt. Zu dieser Zeit gab es die Turteltaube noch sehr häufig. Heute gibt es nicht mehr viele dieser Wildvögel. Auch wir Erstklässler wissen jetzt einiges über den Vogel des Jahres 2020.

Infobereiche

Miteinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Miteinander lernen wir und erleben gemeinsam viele Dinge. Dadurch fühlen wir uns verbunden.

Füreinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Unsere Schule ist bunt, jeder von uns ist anders und dennoch gehören wir zusammen.
Wir setzen uns für andere ein. Dabei helfen wir uns gegenseitig und sind füreinander da.

Voneinander

Miteinander - Füreinander - Voneinander

Wir zeigen Respekt und Toleranz allen gegenüber. Bei uns lernen Groß und Klein voneinander.