Wechselunterricht ab 17.05.2021

Ab Montag, den 17.05.2021 öffnen die Schulen im Landkreis Esslingen im Wechselunterricht.

Den hierfür gültigen Stundenplan haben Sie über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer vergangenen Montag erhalten. An zwei Tagen der Woche sind die Kinder im Präsenzunterricht, an drei Tagen lernen sie von zu Hause aus mit Material. Dafür erhalten alle Kinder montags einen Wochenplan, den sie bitte vor der Liebenauschule abholen. Hier geben die Kinder auch jeweils die Aufgaben der vorigen Woche ab. Nur dann haben die Lehrerinnen und Lehrer die Gelegenheit, sich schon vor dem Präsenzunterricht einen Überblick zu verschaffen. Sollten Sie mit Ihrer Klassenlehrerin/Ihrem Klassenlehrer einen anderen Abgabetag oder -modus vereinbart haben, gilt natürlich dieser.

Unterricht findet jede Woche nach demselben Stundenplan statt. Es gibt keine A- und B-Wochen mehr.

Alle Kinder müssen die Bestätigung eines negativen Selbsttests vorlegen, dokumentiert durch Ihre Unterschrift. Ohne diese Bestätigung dürfen die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen. Durch eine neue Vorgabe müssen sich alle 2x je Woche testen, auch wenn die Präsenztage in der Schule direkt hintereinander liegen. Dadurch erhalten einige Kinder einen 2. Selbsttest an ihrem ersten Schultag in der kommenden Woche und ggf. ein anderes Dokumentationsblatt. Kinder, die in der Notbetreuung angemeldet sind, richten sich nach den Testtagen der Notbetreuung.

Den aktuellen Stundenplan finden Sie auch auf EduPage – wählen Sie ihn aus: „Stundenplan Fern- und Wechselmodell ab 03.05.2021 (15.05.2021-?)“.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Einzug im Nistkasten

Erneut sind die beiden Kohlmeisen in den Nistkasten der Liebenauschule eingezogen. Fleißig polstern sie ihn vollständig mit Moos und anderen Materialien aus. Ganz gemütlich soll es im Inneren werden.

Zehn bis vierzehn Eier wird die Kohlmeise in den nächsten Tagen hineinlegen.

Bitte nicht stören.

Projekt: Zeitung in der Grundschule

Das Fernlernen hielt die Kinder der Klassen 4 nicht davon ab, am Zeitungsprojekt für Grundschulen teilzunehmen.

Jeden Tag wurde die Tageszeitung unserer Region, die Nürtinger Zeitung, vor die Türe der Schule geliefert, wo sie von den Schülerinnen und Schülern abgeholt wurde. Zu Hause angekommen machten sich alle ans Lesen, Recherchieren, Ausschneiden, Kleben, Gestalten und vieles mehr. Es gibt nämlich ganz schön viel zu entdecken in so einer Zeitung, an deren Format man sich erst gewöhnen muss.

Beim Projekt „Zeitung in der Grundschule“ lernten die Kinder zudem, wie eine Zeitung aufgebaut ist und wie man sich Informationen beschaffen kann. Sie erfuhren, dass in der Zeitung neutral und objektiv berichtet wird und dass man sich auf die Informationen aus dieser Quelle verlassen kann. Dies bietet eine erste wichtige Grundlage für den späteren kritischen Umgang mit anderen Medien.

Am Freitag, den 23. April, wurde unser Zeitungsfoto gedruckt und veröffentlicht. Zum Bild recherchierte die Klasse zudem ein wenig über unsere Schule.

Fernlernen ab Montag, 26.04.2021

Im gesamten Landkreis Esslingen findet von kommendem Montag an Fernunterricht statt.

Das Gesundheitsamt hat am Freitag förmlich festgestellt, dass seit mehr als drei Tagen der Inzidenzwert über dem nun gültigen Schwellenwert von 165 liegt. Daraus folgt zwingend die Einstellung des Präsenzunterrichts an Schulen.
Die Feststellungsentscheidung und die Ausführungen des Gesundheitsamtes dazu finden Sie verlinkt:
https://www.landkreis-esslingen.de/start/kultur/mitteilung+23_04_21+15_26.html?fbclid=IwAR22EtLaxv5PipCegUJ0fRDsfd3KG7AE5WgL1hCLf3rMKzFr_2E1JB8bytk

Die Lernmaterialien stehen am Montag ab 8 Uhr für Ihr Kind vor der Liebenauschule bereit. Die Lehrerinnen und Lehrer kümmern sich in gewohnter Weise um die Kinder.

Projektarbeit „Tiere im Winter“ der dritten Klassen

Kurz vor den Osterferien beendeten die Drittklässler*innen ihre Teamarbeit zum Thema „Tiere im Winter“. Zu Beginn des Winters begannen die Kinder, sich über ihr ausgewähltes Tier und dessen Überlebensstrategie für den Winter im Internet zu informieren. Mit den Tablets der Schule begaben sie sich auf Recherche. Anschließend überlegten sie, wie sie die gefundenen Informationen passend auf einem Plakat darstellen können. Nach einer durch die Schulschließung bedingten Unterbrechung war es allen ein Anliegen, die Arbeit fortzusetzen. So knüpften die Schülerinnen und Schüler im Februar an der Vorarbeit an und bereiteten sich auf eine Präsentation vor. Entstanden sind viele informative Vorträge und toll gestaltete Plakate!

Schulbetrieb nach den Osterferien

Wie geht der Schulbetrieb nach den Osterferien weiter?
Darüber hat das Kultusministerium mit einem Schreiben an die Schulen informiert.
Es werden zwei Zeitphasen beschrieben:
Erste Phase: ln der Woche ab dem 12. April 2021 ist kein Präsenzunterricht. Alle Schülerinnen und Schüler sind im Fernlernen. Die Materialien werden zum Download bereitgestellt oder können vor der Schule abgeholt werden.
Eine Notbetreuung wird angeboten. Anmeldung für die Woche nach Ostern nur bis Donnerstag, 08.04.2021, 12 Uhr.
 
Zweite Phase:
Ab dem 19. April 2021 ist vorgesehen, zu einem Wechselbetrieb für alle Klassenstufen aller Schularten zurückzukehren, sofern es das lnfektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen sollen folgen.
Auch hier wird eine Notbetreuung angeboten. Anmeldung bis Dienstag, 14.04.2021, 12 Uhr.
 
Das o. g. Schreiben in seinem vollständigen Wortlaut finden Sie hier:
 
Informationen und die Anmeldung zur schulischen Notbetreuung finden Sie hier: 

Unsere Erstklässler feiern ihren 100. Schultag

Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht. Seit Beginn des Schuljahres zählten wir in der ersten Klasse jeden Schultag mit dem Ziel, den 100. Schultag feierlich zu begehen.
Vergangene Woche war es dann soweit. Wir gratulieren unseren Erstklässlern ganz herzlich zum Erreichen ihres 100. Schultags!
Unter Coronabedingungen war es möglich, eine kleine Party mit Luftballons und Kuchen zu feiern. Dank der Schulöffnung war es machbar, diesen wichtigen Tag mit der ganzen Klasse in der Schule zu zelebrieren. Auf dass noch viele hundert Schultage dazukommen, in denen jeder und jede gerne in die Schule geht!

Maskenpflicht an der Liebenauschule

Seit Montag, dem 22.3.2021, besteht auch an der Liebenauschule laut neuer Corona-Verordnung die Maskenpflicht. Diese gilt im Gebäude und auf dem Schulgelände. 
Die Gemeinde Neckartailfingen hatte Freitagabend mit Bekanntwerden der Maskenpflicht umgehend 3000 Kindermasken bestellt und diese wurden prompt am Montag geliefert, so dass die Lehrer*innen allen Schüler*innen (erst mal) je zehn kleine Kindermasken übergeben durften. Vielen Dank an die Gemeinde für ihr schnelles und großzügiges Handeln! 

Lesung der Autorin Susanne Glanzner

Endlich wieder etwas anderes als Fernlernen und Frontalunterricht: Am Mittwoch, 17.03.21 kamen die „Großen“ an unserer Schule in den Genuss einer Lesung der Autorin Susanne Glanzner. Ursprünglich planten wir eine Präsenzveranstaltung, doch aufgrund der unsicheren Situation entschieden wir uns nun für ein Onlineformat. Über Jitsi konnten wir Frau Glanzner in die Klassenzimmer holen. Sie las aus Ihrem Roman „Shaiko“ vor. Die Kinder lauschten gebannt den Ausflügen der Geschwister Shana und Koan und Ihrem Freund Shaiko, einem Weißspitzen-Hochseehai. Anschließend gab es die Möglichkeit, allerlei Fragen rund um das Leben als Autorin und auch darüber hinaus zu stellen. So lernten die Kinder Frau Glanzner näher kennen, erfuhren etwas über das Leben als Schriftstellerin und wurden auch für die Situation der bedrohten Tierart sensibilisiert.

Am Ende gingen die 90 Minuten vorbei wie im Fluge und wir sind Frau Glanzner sehr dankbar für dieses tolle Onlineangebot!

Dank der großzügigen Spende des Friedrich-Bödecker-Kreises konnten wir die Lesung für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei anbieten. 

Maskenpflicht an Grundschulen ab dem 22.03.21

Liebe Eltern,

wie die Landesregierung mitgeteilt hat, sind ab Montag weitere Anpassungen der Corona-Regeln geplant.
Unter anderem ist das Tragen einer medizinischen Maske für Lehrkräfte sowie für Schülerinnen und Schüler von da an Pflicht.
„Die Maskenpflicht gilt im und außerhalb des Unterrichts und wird auf die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung sowie auf die Horte an der Schule ausgeweitet. In einer Übergangsphase können die Schülerinnen und Schüler auch Alltagsmasken tragen, wenn kurzfristig keine medizinischen Masken für Kinder beschafft werden können.
Für die Grundschulförderklasse gilt ab dem 29.03.21 ebenfalls die Maskenpflicht.“
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landes: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/maskenpflicht-an-grundschulen-und-wechselunterricht-fuer-5-und-6-klasse/?&pk_medium=messenger&pk_campaign=210318_mes&pk_source=mes&pk_keyword=kindermaske

Liebe Grüße

Das Kollegium der Liebenauschule