Nistkasten, bitte nicht stören!

Inzwischen sind die Nistkästen an der Liebenauschule vollständig ausgepolstert. Beide Kohlmeisen sind in Moment auf Nahrungssuche. Deshalb noch einmal ein kurzer Blick in den Kasten.

NistkastenZwei Nestmulden sind deutlich zu erkennen. Dient die leere Nestmulde direkt gegenüber dem Einflugsloch als Ablenkung für Fressfeinde? Fünf rötlich-weiße Eier werden von den Kohlmeisen gleich wieder bebrütet. Dann heißt es wieder: „Bitte nicht stören, wir brüten hier!“ Doch wie kannst du sie dann trotzdem beobachten? Zum Beispiel vom Schulhof aus kannst du auch mit etwas Entfernung sehen, wie die Vögel immer wieder den Nistkasten anfliegen.