Unterstützungskräfte für das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ gesucht!

Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Um den entstandenen Auswirkungen rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Baden-Württemberg startet dazu im Rahmen des Bund-Länder Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“.


Dazu brauchen wir Sie: Studierende, Pensionäre, ausgebildete Lehrkräfte, Personen mit pädagogischer Vorbildung. Auch Kooperationspartner, d. h. Institutionen und Organisationen wie bspw. Nachhilfeinstitute sprechen wir hiermit an. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Mitwirken bei dieser so wichtigen Aufgabe.
Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.lernen-mit-rueckenwind.de.
Hier gelangen Sie auch zum Registrierungsportal, dem „virtuellen Marktplatz“
Sollten Sie ganz gezielt eine Schule in Ihrem Umfeld unterstützen wollen, ist es möglich, dies bei der Registrierung anzugeben.

Einschulungsfeier am 15.09.2021

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

am 15.09.2021 begrüßen wir Sie bei schönem Wetter zur Einschulung auf dem Schulhof der Liebenauschule. Bei starkem Regen verlegen wir die Feierlichkeit in die Liebenausporthalle. In diesem Fall muss vor Betreten der Sporthalle ein 3G-Nachweis (Getestet*, Geimpft, Genesen) erbracht werden.

Bitte halten Sie sich unbedingt an die Vorgabe zum Abstand von Familie zu Familie (mindestens 1,5 Meter) und tragen Sie, sollte dies nicht möglich sein, eine Mund- und Nasenbedeckung. In der Sporthalle muss generell ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

Die Vorgaben zum Infektionsschutz erfordern, dass wir eine Gästeregistrierung für den Fall einer notwendigen Nachverfolgung vornehmen müssen. Diese ist von jedem Gast auszufüllen und zum Tag der Einschulungsfeier mitzubringen (Sie finden die Gästeregistrierung unter diesem Artikel). Alternativ können Sie dies auch am Tag der Einschulung über die Luca-App vornehmen. Den Code dazu finden Sie am Eingang. Bitte beachten Sie, dass wir aus Gründen des Infektions- und Hygieneschutzes ohne dieses Formular bzw. die Registrierung über die Luca-App keinen Zutritt gewähren dürfen.

Wir empfehlen Ihnen einige Zeit vor Beginn der Feier zu kommen, wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, um das Prozedere der Datenerfassung zu entlasten.

Während der Einschulung darf aus Datenschutzgründen nicht fotografiert werden.

Das Schulhaus darf nur von Schülerinnen, Schülern und schulischem Personal betreten werden. Gerne können Sie das Klassenzimmer Ihres Kindes am ersten Elternabend sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Liebenauschule

*„Ein Testnachweis ist ein Nachweis im Sinne von § 2 Nummer 7 SchAusnahmV über einen Test, der

  1. vor Ort unter Aufsicht desjenigen stattfindet, der das Vorliegen eines Testnachweises überprüfen muss,
  2. im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgt oder
  3. von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vom 24. Juni 2021 (BAnz AT 25. Juni 2021 V1) vorgenommen oder überwacht wurde.

Zulässig ist auch eine Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik). Die zugrundeliegende Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.“ (Corona-Verordnung vom 16. August 2021)

Abschied

Wieder hieß es Abschied nehmen von unseren Großen!

Am Mittwoch, den 21. Juli erfolgte bei doch noch gutem Wetter der symbolische „Rausschmiss“ unserer Viertklässler. Das Lied „Auf Wiedersehen“ sorgte für einen stimmungsvollen Beginn der kleinen Feier. Dieses Jahr waren zum Abschied wieder alle Kinder der Liebenauschule dabei und übernahmen die wichtige Aufgabe, ein Spalier zu bilden, durch das die Viertklässler nach Aufrufen durch ihre Klassenlehrerinnen Frau Tramer und Frau Bopp liefen. Ziel war der Sprung aus der Grundschule hinaus, symbolisch über ein Seil auf die große Weichbodenmatte. Hier sah man einige tolle akrobatische Sprünge. Empfangen wurden die Grundschul- Abgänger von Ihren Eltern und Familien. Der Klassenelternbeirat überreichte den Viertklässlern eine Sonnenblume als Erinnerung zum Mitnehmen.

Nach Verabschiedungen von den anderen Kindern und den Lehrerinnen gingen die Viertklässler in die wohlverdienten Sommerferien.

Wir wünschen allen Grundschulfamilien eine sonnige und schöne Sommerzeit und allen Liebenauschülerinnen und -schülern an ihrer neuen Schule einen tollen Start und von Herzen alles Gute!

Virtuelle und reelle Instrumentenvorstellung der Musikschule Neckartailfingen

Liebe Eltern, liebe Interessierte,
an unserer Schule ist uns die vielseitige Entwicklung aller Kinder ein großes Anliegen. Ein wichtiger Faktor des Entwicklungsprozesses ist die künstlerische Entfaltung, genauer gesagt die musikalische Reifung der Kinder. Um eine bestmögliche musikalische Erziehung zu erreichen, kooperiert die Liebenauschule mit der Musikschule und dem Musikverein in Neckartailfingen.
Im Rahmen dieser Kooperation wurde die sogenannte „Bläserklasse“ ins Leben gerufen. Das Angebot der Bläserklasse ist auf die Schuljahre 2 bis 4 begrenzt und ist Teil des Vormittagsunterrichts  im regulären Stundenplan und findet parallel zum Musikunterricht (oder auch in der unterrichtsfreien Zeit) statt. Der Unterricht findet in Zeiten von Corona einzeln statt.
Am 16.07.21 werden die Kooperationspartner in unsere Schule kommen, um den betreffenden Kindern einen Einblick in die Auswahl der Instrumente zu geben.
Für alle, die sich dafür interessieren, bietet die Musikschule Neckartailfingen zudem eine virtuelle Vorstellung der Instrumente an, die jederzeit unter https://musikschule-neckartailfingen.de/infotag-2020/ abrufbar ist.

Informationen zur ersten Schulwoche 2021/22

Das Schuljahr 2020/21 neigt sich dem Ende zu. Es hatte viele Herausforderungen für LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern bereitgehalten, die von allen mit Bravour gemeistert werden konnten.
Trotz alledem laufen die Vorbereitungen für das neue Schuljahr an der Liebenauschule auf Hochtouren und die ersten Planungen sind abgeschlossen. Um auch Ihnen bessere Planungssicherheit zu bieten, möchten wir bereits wichtige Informationen mit Ihnen teilen:
Der erste Schultag des neuen Schuljahres 2021/22 ist Montag, der 13.09.21. Die Klassen 2-4 treffen sich um 09:00 Uhr, zu einer gemeinsamen Andacht im Schulhof. Im Anschluss an diese gehen die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern in die Klassenzimmer und werden dort bis zur fünften Stunde unterrichtet. Der erste Schultag endet also um 12:05 Uhr. Die Stundenpläne für das kommende Schuljahr werden am ersten Schultag ausgegeben. In der ersten Schulwoche findet keine Mittagsschule statt.

Die Einschulung der Grundschulförderkinder findet einen Tag später, also am 14.09.21, statt. Wir freuen uns sehr, dass die dritten Klassen als Patenkinder zur Verfügung stehen, um den neuen Kindern den Einstieg in den Schulalltag zu erleichtern.

Die neuen Erstklässler werden am Mittwoch, dem 15.09.21, eingeschult. Die Einschulungsfeier beginnt um 10:00 Uhr im Schulhof der Liebenauschule. Hier gibt es momentan noch keine aktualisierten Hinweise, was die Corona-Vorgaben bezüglich Teilnehmeranzahl anbelangt. Momentan muss ein Nachweis zur 3G-Regel vorgelegt werden. Die einzuschulenden Erstklässler haben bereits einen Selbsttest und das zu verwendende Dokumentationsblatt erhalten. Wir informieren Sie in der letzten Ferienwoche.

Wie im vorausgegangenen Jahr werden wieder zwei Einschulungsgottesdienste in der evangelischen Martinskirche angeboten. Der eine Gottesdienst startet am 14.09.21 um 17:00 Uhr, hier wird die Klasse 1a erwartet. Der zweite Gottesdienst, für die Klasse 1b, findet am Tag der Einschulung um 9:00 Uhr statt.

Die Familien können mit maximal 7 Personen am Gottesdienst teilnehmen und werden gebeten, sich vorab im Pfarramt anzumelden (am besten per Mail: Pfarramt.Neckartailfingen@elkw.de oder auch telefonisch Tel. 35837). In den Gottesdiensten darf auch wieder gesungen werden, jedoch nur mit Mund-Nasen-Schutz.



Eltern-Informationsabend für künftige Erstklasseltern

Wir laden alle Eltern der künftigen Schulanfänger im Schuljahr 2021/22 herzlich ein! 

Informationsabend vor den Sommerferien zum Thema Schulbeginn mit Schulleiterin, zukünftigen KlassenlehrerInnen, VertreterInnen der Kernzeit und des Fördervereins der Liebenauschule. Die Einladungen sind bereits über die Kindertagesstätten, Kindergärten oder per Post verteilt.

Wann? Am Donnerstag, den 08.07.2021, 19 Uhr bis ca. 20:15 Uhr.

Wo? In der Aula der Liebenauschule (2. OG).

Aufgrund der Vorgaben der Corona-Verordnung weisen wir darauf hin, dass wir Ihre Kontaktdaten erfassen müssen (analog auf Papier oder mit Apps, z. B. der Luca-App). Es gilt zudem die Maskenpflicht.

Wir sind im EM-Fieber

Auch die Liebenauschule hat das Fußballfieber gepackt. So wurde in der 3a zum Start der EM das Klassenzimmer mit den deutschen Spielern, Flaggen der teilnehmenden Länder und einem Spielplan ausgestattet. Auch ein Tippspiel, bei dem die Kinder den Europameister und die Spiele der deutschen Mannschaft tippen, darf nicht fehlen. Wir hoffen auf einen guten Turnierverlauf! 

Lernbrücke in den Sommerferien

Liebe Eltern,

sicher haben Sie durch die Medien erfahren, dass das Land Baden-Württemberg in den letzten beiden Ferienwochen wieder das Lern- und Förderprogramm „Lernbrücke“ anbietet.

 „Durch die pandemiebedingten (Teil-)Schulschließungen konnten viele Schülerinnen und Schüler nur von zu Hause lernen und haben Nachholbedarf, um die entstandenen Lernlücken zu schließen. In der unterrichtsfreien Zeit haben die Kinder die Gelegenheit, Unterrichtsstoff nachzuholen, Lerninhalte zu vertiefen und gezielt an Lernschwierigkeiten zu arbeiten“, so das Kultusministerium.

Die „Lernbrücken“ finden vormittags in den letzten beiden Wochen der Sommerferien (vom 30. August bis 10. September 2021) statt. Die Teilnahme an der „Lernbrücke“ ist für Ihr Kind kostenfrei.

Um eine individuelle Förderung zu ermöglichen, werden die Schülerinnen und Schüler in Lerngruppen mit maximal 16 Schülern unterrichtet. Die intensiven Lernsequenzen umfassen drei Zeitstunden pro Tag; inhaltlich gegliedert in die Förderbereiche Deutsch und Mathematik. Je nach Teilnehmerzahl können auch jahrgangsübergreifende Lerngruppen gebildet werden.

Wir können nicht versprechen, dass das Angebot an der Liebenauschule stattfindet, allerdings haben sich bereits Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule dazu bereit erklärt, sodass wir damit rechnen, dass das Angebot auch räumlich an unserer Schule sein wird.

Wenn Sie Ihr Kind hierzu anmelden möchten, geben Sie uns bitte bis zum 23.06.2021 über den unteren Abschnitt des Elternbriefes, den Sie an diesen Beitrag angehängt, Bescheid.

Das Kollegium der Liebenauschule                                                                                                                     

Mit freundlichen Grüßen

Bestätigung des negativen Testergebnisses durch die Schule

Das negative Corona-Testergebnis beim durchgeführten Schnelltest Ihres Kindes kann seit gestern auch von den Schulen bestätigt werden, bei denen die Testungen, wie an der Liebenauschule, zu Hause durchgeführt werden.

Füllen Sie Schülerdaten und Testdetails selbst vorab aus und legen Sie das Dokument über die Klassenlehrer/in in der Schule zur Bestätigung vor. Sie finden das Dokument in EduPage.