Virtuelle und reelle Instrumentenvorstellung der Musikschule Neckartailfingen

Liebe Eltern, liebe Interessierte,
an unserer Schule ist uns die vielseitige Entwicklung aller Kinder ein großes Anliegen. Ein wichtiger Faktor des Entwicklungsprozesses ist die künstlerische Entfaltung, genauer gesagt die musikalische Reifung der Kinder. Um eine bestmögliche musikalische Erziehung zu erreichen, kooperiert die Liebenauschule mit der Musikschule und dem Musikverein in Neckartailfingen.
Im Rahmen dieser Kooperation wurde die sogenannte „Bläserklasse“ ins Leben gerufen. Das Angebot der Bläserklasse ist auf die Schuljahre 2 bis 4 begrenzt und ist Teil des Vormittagsunterrichts  im regulären Stundenplan und findet parallel zum Musikunterricht (oder auch in der unterrichtsfreien Zeit) statt. Der Unterricht findet in Zeiten von Corona einzeln statt.
Am 16.07.21 werden die Kooperationspartner in unsere Schule kommen, um den betreffenden Kindern einen Einblick in die Auswahl der Instrumente zu geben.
Für alle, die sich dafür interessieren, bietet die Musikschule Neckartailfingen zudem eine virtuelle Vorstellung der Instrumente an, die jederzeit unter https://musikschule-neckartailfingen.de/infotag-2020/ abrufbar ist.

Informationen zur ersten Schulwoche 2021/22

Das Schuljahr 2020/21 neigt sich dem Ende zu. Es hatte viele Herausforderungen für LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern bereitgehalten, die von allen mit Bravour gemeistert werden konnten.
Trotz alledem laufen die Vorbereitungen für das neue Schuljahr an der Liebenauschule auf Hochtouren und die ersten Planungen sind abgeschlossen. Um auch Ihnen bessere Planungssicherheit zu bieten, möchten wir bereits wichtige Informationen mit Ihnen teilen:
Der erste Schultag des neuen Schuljahres 2021/22 ist Montag, der 13.09.21. Die Klassen 2-4 treffen sich um 09:00 Uhr, zu einer gemeinsamen Andacht im Schulhof. Im Anschluss an diese gehen die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern in die Klassenzimmer und werden dort bis zur fünften Stunde unterrichtet. Der erste Schultag endet also um 12:05 Uhr. Die Stundenpläne für das kommende Schuljahr werden am ersten Schultag ausgegeben. In der ersten Schulwoche findet keine Mittagsschule statt.

Die Einschulung der Grundschulförderkinder findet einen Tag später, also am 14.09.21, statt. Wir freuen uns sehr, dass die dritten Klassen als Patenkinder zur Verfügung stehen, um den neuen Kindern den Einstieg in den Schulalltag zu erleichtern.

Die neuen Erstklässler werden am Mittwoch, dem 15.09.21, eingeschult. Die Einschulungsfeier beginnt um 10:00 Uhr im Schulhof der Liebenauschule. Wie im vorausgegangenen Jahr, werden wieder zwei Einschulungsgottesdienste in der evangelischen Kirche angeboten. Der eine Gottesdienst startet am 14.09.21 um 17:00 Uhr. Der zweite Gottesdienst findet am Tag der Einschulung um 9:00 Uhr statt.

Eltern-Informationsabend für künftige Erstklasseltern

Wir laden alle Eltern der künftigen Schulanfänger im Schuljahr 2021/22 herzlich ein! 

Informationsabend vor den Sommerferien zum Thema Schulbeginn mit Schulleiterin, zukünftigen KlassenlehrerInnen, VertreterInnen der Kernzeit und des Fördervereins der Liebenauschule. Die Einladungen sind bereits über die Kindertagesstätten, Kindergärten oder per Post verteilt.

Wann? Am Donnerstag, den 08.07.2021, 19 Uhr bis ca. 20:15 Uhr.

Wo? In der Aula der Liebenauschule (2. OG).

Aufgrund der Vorgaben der Corona-Verordnung weisen wir darauf hin, dass wir Ihre Kontaktdaten erfassen müssen (analog auf Papier oder mit Apps, z. B. der Luca-App). Es gilt zudem die Maskenpflicht.

Wir sind im EM-Fieber

Auch die Liebenauschule hat das Fußballfieber gepackt. So wurde in der 3a zum Start der EM das Klassenzimmer mit den deutschen Spielern, Flaggen der teilnehmenden Länder und einem Spielplan ausgestattet. Auch ein Tippspiel, bei dem die Kinder den Europameister und die Spiele der deutschen Mannschaft tippen, darf nicht fehlen. Wir hoffen auf einen guten Turnierverlauf! 

Lernbrücke in den Sommerferien

Liebe Eltern,

sicher haben Sie durch die Medien erfahren, dass das Land Baden-Württemberg in den letzten beiden Ferienwochen wieder das Lern- und Förderprogramm „Lernbrücke“ anbietet.

 „Durch die pandemiebedingten (Teil-)Schulschließungen konnten viele Schülerinnen und Schüler nur von zu Hause lernen und haben Nachholbedarf, um die entstandenen Lernlücken zu schließen. In der unterrichtsfreien Zeit haben die Kinder die Gelegenheit, Unterrichtsstoff nachzuholen, Lerninhalte zu vertiefen und gezielt an Lernschwierigkeiten zu arbeiten“, so das Kultusministerium.

Die „Lernbrücken“ finden vormittags in den letzten beiden Wochen der Sommerferien (vom 30. August bis 10. September 2021) statt. Die Teilnahme an der „Lernbrücke“ ist für Ihr Kind kostenfrei.

Um eine individuelle Förderung zu ermöglichen, werden die Schülerinnen und Schüler in Lerngruppen mit maximal 16 Schülern unterrichtet. Die intensiven Lernsequenzen umfassen drei Zeitstunden pro Tag; inhaltlich gegliedert in die Förderbereiche Deutsch und Mathematik. Je nach Teilnehmerzahl können auch jahrgangsübergreifende Lerngruppen gebildet werden.

Wir können nicht versprechen, dass das Angebot an der Liebenauschule stattfindet, allerdings haben sich bereits Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule dazu bereit erklärt, sodass wir damit rechnen, dass das Angebot auch räumlich an unserer Schule sein wird.

Wenn Sie Ihr Kind hierzu anmelden möchten, geben Sie uns bitte bis zum 23.06.2021 über den unteren Abschnitt des Elternbriefes, den Sie an diesen Beitrag angehängt, Bescheid.

Das Kollegium der Liebenauschule                                                                                                                     

Mit freundlichen Grüßen

Bestätigung des negativen Testergebnisses durch die Schule

Das negative Corona-Testergebnis beim durchgeführten Schnelltest Ihres Kindes kann seit gestern auch von den Schulen bestätigt werden, bei denen die Testungen, wie an der Liebenauschule, zu Hause durchgeführt werden.

Füllen Sie Schülerdaten und Testdetails selbst vorab aus und legen Sie das Dokument über die Klassenlehrer/in in der Schule zur Bestätigung vor. Sie finden das Dokument in EduPage.

Es ist wieder Leben in der Liebenauschule!

Wir schreiben den 07. Juni des Jahres 2021. Nach fast einem halben Jahr im Wechselspiel zwischen Fernlernen und Wechselunterricht, sind wir an der Liebenauschule wieder fast zur Normalität zurückgekehrt.

Alle Kinder und alle Lehrerinnen und Lehrer freuen sich sehr, dass es nun wieder möglich ist, unter Pandemiebedingungen und mit der ganzen Klasse, in der Schule zu lernen. Sogar der Sportunterricht, der vielen Kindern sehr gefehlt hat, konnte wieder aufgenommen werden.

Es ist einfach deutlich geworden, dass nichts die gleichaltrigen Kinder ersetzen kann, die beim Lernen eine wichtige Rolle spielen.

Vielen Dank an die Eltern, die alle Hände voll zu tun hatten, um zu Hause die Lehrer zu ersetzen.

Es ist schön, dass alle wieder zurück sind und hoffentlich darf die Schule von nun an so bleiben, wie wir sie kennen!

Unterricht nach den Pfingstferien

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern!

Liegt der Inzidenzwert eine definierte Zeit zwischen 50 und 100, können die Grundschul- und die Grundschulförderklassen zum Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen zurück. Das zuständige Gesundheitsamt stellt fest, wann welche Öffnungsstufe greift.

Für Ihre Planungen nehmen Sie bitte mit:

Die Liebenauschule wird nach den Ferien im Präsenzunterricht starten, wenn die gesetzlichen Bedingungen dies erlauben. Den Stundenplan finden Sie in EduPage unter „Präsenzunterricht nach Pfingsten (Inzidenz unter 100 vorausgesetzt)“. Er entspricht in weiten Teilen dem Stundenplan ab Herbst 2020. Alle Kinder haben täglich Unterricht, Sportunterricht findet im Freien statt. Die Testpflicht (2x wöchentlich) und die Maskenpflicht bleiben bestehen.

Sollten die Inzidenzzahlen zwischen 100 und 165 liegen, dann gilt der Wechselstundenplan dieser Woche weiterhin.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Für die anstehenden Pfingstferien wünsche ich Ihnen und Ihren Familien entspannende Tage und gute Erholung!

Mit freundlichen Grüßen
Petra Bopp