Galerien

Entscheidung über Teilöffnung ab dem 01.02.21 verschoben

Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht schon aus den Nachrichten erfahren haben, wird die Entscheidung, ob die Grundschulen und Kindertagesstätten ab dem 01. Februar wieder teilweise öffnen dürfen, verschoben. Grund dafür ist das Auftreten einer mutierten Coronavirusvariante. Die Liebenauschule muss nun die weitere Entwicklung abwarten. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir sie sofort an Sie weiterleiten.

Herzliche Grüße

Das Kollegium der Liebenauschule

SChule mal ganz anders – Fernlernen im „Kinder-Homeoffice“

Seit nunmehr drei Wochen lernen und arbeiten die Kinder der Liebenauschule zu Hause. Das stellt nicht nur die Kinder vor viele neue Herausforderungen, sondern auch uns Lehrerinnen und Lehrer und vor allem Sie als Eltern.

Bei wöchentliche Klassen-Videokonferenzen und Einzelsprechstunden bei den Klassenlehrern ist es weiterhin möglich, die Klasse zu vernetzen und den Kontakt zu allen Kindern aufrecht zu erhalten. Durch kleinere Aufgaben, wie das Vorstellen seines Haustieres/Lieblingstieres oder das Spielen verschiedener Aufwärmspiele, können die Kinder einer Klasse trotz Distanz miteinander agieren und miteinander lachen.

Klassen-Videokonferenz der Klasse 4

Besonders schön sind auch Rückmeldungen von Schülerinnen und Schüler, welche berichten, dass das Arbeiten mit den Wochenplänen immer besser funktioniert und sie es immer besser schaffen, Aufgaben eigenhändig auszuwählen und dabei das Zeitmanagement mehr und mehr selbst im Blick haben.

Für ein gelingendes Arbeiten im „Kinder-Homeoffice“ finden Sie anbei noch ein paar Tipps.

Fernlernen ab dem 18.01.21

Liebe Eltern,

heute wurde vom Ministerpräsidenten entschieden, dass die gegenwärtig geltenden Schulschließungen bis Ende des Monats fortbestehen.
Die Schülerinnen und Schüler der Liebenauschule lernen daher weiter im Fernlernen mit Material. Die Wochenpläne werden montags ab 8 Uhr ausgelegt bzw. die Datei zusätzlich verschickt. Rückgabe ist freitags bis spätestens 15 Uhr.

Vom Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes erhalten Sie direkt Nachricht, wie auch Videokonferenzen das Lernen und den sozialen Kontakt ergänzen.

Auch die Notbetreuung wird weiterhin unter den bereits genannten Bedingungen angeboten. Neuanmeldungen sollen frühzeitig, spätestens bis Freitag, 15.01.2021 15 Uhr bei uns eingehen. Bitte bestätigen Sie auch eine bestehende Anmeldung kurz per Mail.

Wir hoffen, dass die allgemeinen Maßnahmen Erfolg haben werden und – insbesondere im Blick auf die Belastung für Sie als Eltern und Familien und die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler – der Präsenzunterricht in naher Zukunft wieder stattfinden kann.

Freundliche Grüße
Petra Bopp

Fernlernen an der Liebenauschule

Liebe Eltern,

in der kommenden Woche werden die Kinder an Aufgaben in Wochenplänen zu Hause arbeiten.
Dazu liegen die Materialien am Montag, 11.01.2021 ab 8 Uhr vor der Schule aus. Jede Klasse hat eine Kiste, in der sich die Materialien für die Kinder befinden. Für diejenigen, die nicht gleich am Montagfrüh an die Schule kommen können, verschicken die Klassenlehrer/innen den Wochenplan als Datei, hier allerdings ohne die Anlagen. So kann bereits am Montagvormittag gearbeitet werden.

Die Lehrerinnen und Lehrer sind erreichbar, und zwar auf dem Wege, auf dem Sie auch sonst mit ihnen kommunizieren, d. h. per Mail, EduPage oder telefonisch. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Lernstoff an die entsprechende Lehrerin oder den Lehrer.
Rektorat und Sekretariat sind ebenfalls besetzt.

Die bearbeiteten Wochenpläne geben Sie oder Ihr Kind bitte bis Freitag, 15.01.2021 vor 15 Uhr wieder vor der Schule ab. Bitte nutzen Sie hierfür die (bereits vom Frühjahr bekannte) Stofftasche oder einen dicken Eckspanner, mit dem Namen beschriftet – vielen Dank!

Bücher, die aus unserer Schülerbücherei ausgeliehen sind, sollten in den nächsten Tagen ebenfalls wieder an der Liebenauschule abgegeben werden. Hierzu steht eine rote Plastikkiste bereit.

Wir wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Kind einen guten Start in dieses besondere Jahr und hoffen, dass die Lage sich bald soweit stabilisiert, dass die Schulen wieder öffnen können.

Freundliche Grüße
Das Kollegium der Liebenauschule

Schulschließung

Liebe Eltern,

wie Sie den Nachrichten entnehmen konnten, bleiben die Schulen ab Montag, den 11.01.2021 bundesweit vorerst geschlossen.

Die Kinder werden im Fernunterricht Aufgaben in Wochenplänen erhalten, ähnlich wie im vergangenen Frühjahr.
Wir informieren Sie zeitnah, wie die Verteilung der Aufgaben angeboten wird.

Sollten Sie Ihr Kind für die Notbetreuung an der Schule anmelden wollen, finden Sie alle Informationen hierzu im obigen Schreiben Anmeldung Notbetreuung Januar 2021.

Weihnachtsstimmung in den Klassen 4

Auch wenn dieses Jahr so alles ein wenig anders ist, ist dennoch eines gewiss: Das Weihnachtsfest kommt mit großen Schritten auf uns zu.

Für unsere weihnachtliche Stimmung sorgten dieses Jahr vor allem die Kinder selbst. Es wurde musiziert, getrommelt, gerappt und sogar geschauspielert. Weihnachtswichtel hatten einen besonderen Auftritt und ein selbst komponiertes Stück für Klarinette und Trompete fand große Bewunderung.

Wir wünschen Ihnen allen ein besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest.

Der Nikolaus zu Besuch an der Liebenauschule

Am 6. Dezember feiern wir in Deutschland den Nikolaustag. Aber wer ist denn eigentlich der Nikolaus?

Vor ungefähr 1800 Jahren lebte der heilige Nikolaus in der heutigen Türkei. Eines Tages ging er spazieren und traf einen armen Mann, der seine drei Töchter nicht mehr ernähren konnte. Der Nikolaus half der armen Familie, indem er ihnen Geld gab, damit der Vater seine Kinder weiterhin bei sich behalten konnte.

So, oder so ähnlich, erzählt man sich die Geschichte des heiligen Nikolaus.

Am 7. Dezember konnten wir den Nikolaus auch bei uns an der Liebenauschule in Neckartailfingen begrüßen. Leider konnten wir den Besuch, nicht wie sonst, mit der ganzen Schule gemeinsam feiern. Es war jedoch möglich, dass der Nikolaus, unter Beachtung der Coronarichtlinien, jede Klasse besuchte. Dort hatten alle Kinder die Möglichkeit, ihn mit kleinen Vorträgen zu erfreuen. Natürlich hatte der Nikolaus auch Geschenke mitgebracht und überreichte diese den Schülerinnen und Schülern, womit er für viele leuchtende Kinderaugen sorgte.

Alles in allem können wir auf einen gelungenen Vormittag zurückblicken, der, trotz aller pandemiebedingter Änderungen, von allen Beteiligten als sehr schön erlebt wurde. Die Liebenauschule bedankt sich ganz herzlich beim Elternbeirat, der die Aktion tatkräftig und finanziell unterstützte. Auch der Firma „Daldrop + Dr.Ing.Huber GmbH“ sprechen wir einen großen Dank aus, da diese das Ereignis ebenfalls bezuschusste. Bei dem Nikolaus, der uns so liebenswürdig zuhörte und uns seine Zeit schenkte, möchten wir uns auf diesem Wege ebenfalls von Herzen bedanken.

Videokonferenz in der Klasse 4

Auch wenn der Fernunterricht hoffentlich nicht notwendig sein wird, haben wir schon einmal geübt, wie wir in der Klasse Kontakt halten können. Dafür hat sich ein Kind ins Nebenzimmer gesetzt und sich per QR-Code ins Videokonferenzprogramm „Jitsi“ eingewählt. Klasse und Lehrerin haben gespannt gewartet, ob sie ihn erreichen können. Und tatsächlich! Nach ein paar Augenblicken haben sie einander gesehen und gehört! Gleich darauf hat sich eine weitere Schülerin verbunden. Nächstens wollen alle das wiederholen mit mehr Teilnehmern.

Alle Kinder haben den QR-Code zur Teilnahme an der Videokonferenz im Hausaufgabenheft und mit ein bisschen Übung werden sich alle einloggen können. Ideen für den Austausch gibt es schon viele – Spiele, Erzählen und Unterricht.

Bundesweiter Vorlesetag

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Liebenauschule am bundesweiten Vorlesetag. Jährlich am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und soll so Kinder und Erwachsene für Geschichten begeistern. 

Coronabedingt musste dieses Mal leider auf externe Vorleser*innen verzichtet werden. Stattdessen lasen die Klassenlehrer*innen lustige, spannende und unterhaltsame Geschichten vor.

Passend zum Thema „Europa und die Welt“ hörten beispielsweise die Kinder der 4a die Geschichte „Die Reise zum Amazonas“. Es war ein witziges Abenteuer mit drei Kindern, die dem Bach ihres Dorfes gefolgt sind und dabei einiges erlebt haben.

Auch in der Klasse 3a machten die Kinder es sich an ihren Plätzen mit Decken bequem und lauschten aufmerksam der gleichen Geschichte sowie den Erlebnissen der fabelhaften „Mrs. Braitwhistle“.

Wir hoffen, im nächsten Jahr wieder Gäste zum Vorlesen einladen zu können!

Weihnachtliche Schuhkartons 🎄

Weihnachten steht vor der Türe, im Laden finden wir Plätzchen und wir überlegen, was wir dieses Jahr verschenken wollen. Sicher sind wir uns auch, dass dieses Weihnachten ein ganz anderes Weihnachten wird und wir vielleicht nicht all die lieben Menschen um uns haben können wie normalerweise.

Doch gerade in dieser Zeit ist Hoffnung schenken besonders wichtig und wir, die Kinder der Liebenauschule, wollen diese Hoffnung mit einem vollgepackten Schuhkarton an Kinder in Not weitergeben.

Eine noch weite Reise haben die Schuhkartons vor sich. Wo sie genau ankommen werden, wissen wir leider nicht. Aber dass sie einem Jungen oder Mädchen ein Lächeln ins Gesicht zaubern ist sicher.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für die Unterstützung dieser Aktion, bei der wir Kinder viel gelernt haben und unseren Blickwinkel erweitern konnten.