Zirkus-AG

Zirkus-Clowns beim Albverein
Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt. Die zweite Gruppe der Zirkus AG startete im zweiten Halbjahr direkt in die Proben. Der schwäbische Albverein hatte uns zu seinem Familiennachmittag ab 24. März 2019 eingeladen. Dem Wunsch der Kinder folgend stand das Motto schnell fest. „ Wir wollen Clownsnummern machen!“
Nach einigem Hin und Her im Training trafen sich 8 aufgeregte Zirkus-Kinder am Sonntag in der Festhalle Neckarallee zum Schminken, Haare machen und einer letzte Probe mit Ihrem Trainer Lino. Kurz vor 16 h wurde der Vorhang geschlossen
und wir konnten die Bühne vorbereiten. Dann war es soweit. Fröhlich winkend liefen die Kinder zu Zirkusmusik an den Tischen vorbei auf die Bühne. Zu Beginn zeigten alle gemeinsam bei der Bodenakrobatik ihr Können. Als nächstes war der Sketch mit dem Bürgermeister, dem Clown und dem kaputten Spiegel dran. Die Kinder im Publikum hatten ihren Spaß. Danach zeigten die
beiden Expertinnen auf der Kugel, was sie können. Kerstin am Mikrofon moderierte den Auftritt und stellte dem Publikum die Kinder vor. In der nächsten Clownsnummer versuchten zwei Clowns eine Flasche auf einem Holzbrett zu balancieren. Am Ende war klar, warum es bei dem einen Clown so einfach ging und bei dem anderen nicht. Nach den Kunsttücken auf den Rolabolas zeigten
unsere harten Jungs die Clownsnummer mit der großen Flasche. Zu komisch. Sie wurden mit einem dicken Applaus belohnt. Zum Abschluss präsentierten die Kinder gemeinsam eine anspruchsvolle Pyramide. Es war ein toller Auftritt. Alles hatte geklappt. Die Kinder konnten stolz auf sich sein und wurden mit einem riesen Applaus belohnt. Nach dem Aufräumen lösten die Kinder noch ihre Gutscheine für Kuchen und Fanta ein, so dass einige noch bis
zum Ende des Familiennachmittags blieben. Einen herzlichen Dank geht an den Albverein für die Einladung und die großzügige Spende, an Jessica und Katja fürs Helfen sowie den Zirkus-Kindern fürs Mitmachen. Und Ellen, die sich diesen Auftritt zu Ihrem Geburtstag gewünscht hat.  Zum Abschluss des ersten Halbjahres in der Zirkus AG an der Liebenauschule hatten die Betreuer Lino und
Kerstin zu einem bunten Auftritt in die Sporthalle eingeladen. Am 6. Februar 2019 war die Aufregung unter den 24 Zirkus-Kindern groß. Alles musste bunt sein – die Haare durch Farbe und Tücher sowie natürlich die Schminke im Gesicht. Die vielen Gäste nahmen pünkltich ihre Plätze auf Matten und Bänken ein. Und dann
hieß es 1-2-3 ZIRKUS! Zunächst sah das gespannte Publikum unsere Experten am Trampolin. Danach durften alle Zirkus-Kinder zeigen, was sie auf dem Gerät können. Am Trapez, beim Balancieren, am Tuch, beim Bodenturnen sowie auf den Laufkugeln, zeigten die Kinder ein tolles Programm, dass sie sich unter Anleitung unseres
Zirkustrainers Lino da Silva ausgedacht und eingeübt hatten. Am Ende kamen unsere „coolen Jungs“, die eine tolle Nummer mit verschiedenen Salti vorwärts wie rückwärts, am Trampolin oder die Wand hoch zeigten. Mit vier anspruchsvollen Pyramiden verabschiedeten sich die Zirkus-Kinder von ihrem begeisterten Publikum, das selbstverständlich eine Zugabe forderte. Über
das Trampolin zeigten abschließend nochmals alle ihr Bestes. Ein Dankeschön gilt allen, die dabei waren und beim Aufräumen geholfen haben, danke Jessica fürs Helfen beim Schminken! Wir hoffen, es war ein unterhaltsamer, bunter Nachmittag!
Euer Lino und Kerstin