Allgemeine Informationen


Eltern – Lehrer – Gespräche

Gespräche zwischen Eltern und Lehrern bieten eine gute und umfassende Gelegenheit, sich auszutauschen, Rückmeldungen zu Verhalten, Lernen und Arbeiten des Kindes zu geben bzw. zu erhalten, zusammenzuarbeiten und so eine gemeinsame Unterstützung für das Kind zu ermöglichen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie folgendes bei einem Gespräch berücksichtigen:

  • Alle Gespräche sollten auf einer konstruktiven Basis stattfinden.
  • Auch Lehrern ist daran gelegen, Ihr Kind bestmöglich zu unterstützen und während seiner Grundschulzeit pädagogisch zu begleiten. Wir als Schule nehmen unseren staatlichen Erziehungs- und Bildungsauftrag zum Wohle Ihres Kindes sehr ernst.
  • Sie als Eltern erleben ihr Kind zu Hause in einem nichtschulischen Umfeld und somit möglicherweise anders. Lehrer schildern das Verhalten, Lernen und Arbeiten Ihres Kindes aus schulischer Sicht, wie es während eines Schultages zu beobachten ist. Gerne können Sie Ihre Eindrücke, wie Sie Ihr Kind zu Hause wahrnehmen, ebenfalls ansprechen.
  • Bei möglicherweise notwendigen, zusätzlichen Unterstützungsangeboten argumentieren auch Lehrer ausschließlich mit der Absicht, Ihrem Kind eine besseren Förderung zu ermöglichen. Bitte bedenken Sie: Ihr Kind profitiert von einer gemeinsam gefundenen Lösung.

Gerne können Sie die Lehrer Ihres Kindes direkt um einen Gesprächstermin bitten, um eine allgemeine Rückmeldung zu erhalten oder Antworten auf einzelne Fragen zu bekommen.

Diese könnten sein:

  • In welchen Bereichen hat mein Kind Förderbedarf?
  • Wo liegen seine Stärken?
  • Wie sind seine einzelnen Wahrnehmungsbereiche entwickelt?
  • Gibt es motorische Auffälligkeiten?
  • Wo steht es im Lesen?
  • Kennt es sich im Zahlenraum aus?
  • Wie steht es um die Auffassungsgabe Ihres Kindes?
  • Zeigt es beim selbstständigen Arbeiten Durchhaltevermögen und ein angemessenes Tempo?
  • Wie ist das Verhalten meines Kindes anderen gegenüber?
  • Mein Kind braucht oft sehr lange für die Hausaufgaben. Welche Unterstützung für das Arbeitstempo kann ich zu Hause anbieten?
  • Welche weiteren Unterstützungsmöglichkeiten können auch zu Hause zum Vorteil meines/unseres Kindes von uns angeboten werden?