Videokonferenz in der Klasse 4

Auch wenn der Fernunterricht hoffentlich nicht notwendig sein wird, haben wir schon einmal geübt, wie wir in der Klasse Kontakt halten können. Dafür hat sich ein Kind ins Nebenzimmer gesetzt und sich per QR-Code ins Videokonferenzprogramm „Jitsi“ eingewählt. Klasse und Lehrerin haben gespannt gewartet, ob sie ihn erreichen können. Und tatsächlich! Nach ein paar Augenblicken haben sie einander gesehen und gehört! Gleich darauf hat sich eine weitere Schülerin verbunden. Nächstens wollen alle das wiederholen mit mehr Teilnehmern.

Alle Kinder haben den QR-Code zur Teilnahme an der Videokonferenz im Hausaufgabenheft und mit ein bisschen Übung werden sich alle einloggen können. Ideen für den Austausch gibt es schon viele – Spiele, Erzählen und Unterricht.